WM-2014-News.com

Fussball WM 2014 in Brasilien

WM-Quali: Podolski verletzt, Schweinsteiger fraglich

Simon am Mittwoch, den 28. August 2013


Poldi ist verletzt und spielt diesmal nicht für Deutschland

Poldi ist verletzt und spielt diesmal nicht für Deutschland

Eigentlich wollte Jogi Löw schon am morgigen Donnerstag den Kader für die beiden WM-Qualifikationsspiele von Deutschland gegen Österreich und die Färöer bekannt geben. Doch weil sich am Wochenende sowohl Lukas Podolski als auch Bastian Schweinsteiger verletzten, hat Bundestrainer Löw die Auswahl auf Freitag verschoben.

Klar ist in jedem Fall, dass Lukas Podolski nicht im Deutschlandtrikot wird auflaufen können in den nächsten Wochen. Bei der CL-Partie seines FC Arsenal zog er sich eine Muskelverletzung im linken Oberschenkel zu. Er wird mindestens 21 Tage ausfallen — zu viel, um in den wichtigen Partien der nächsten Woche dabei sein zu können.

Ob die Nationalmannschaft auch ein Schweinsteiger-Deutschlandtrikot benötigt, ist dagegen etwas offener. Als der FC Bayern beim SC Freiburg spielte, erlitt der heimliche Kapitän der Nationalmannschaft (der tatsächliche ist Philipp Lahm) eine Stauchung am Sprunggelenk. Diese könnte relativ schnell ausheilen, so dass er wieder einsatzfähig wäre.

Allerdings steht auch noch das Supercup-Finale zwischen dem FC Bayern und dem FC Chelsea am Freitag in Prag an. Wie es dann um Bastian Schweinsteigers Gesundheit bestellt sein wird, ist nicht abzusehen.

Das alles stellt Jogi Löw vor größere Probleme. Ilkay Gündogan von Borussia Dortmund ist ebenfalls verletzt, kann auch nicht ins Trikot der Nationalmannschaft schlüpfen und mithelfen, die endgültige Qualifikation für die WM 2014 in Brasilien festzuzurren.

Diese ist allerdings trotz aller Ausfälle recht nah. Bei günstigem Verlauf der übrigen Partien wäre es möglich, dass Deutschland schon vor den letzten beiden Partien gegen Irland und Schweden qualifiziert wäre. Ein Sieg gegen Färöer sollte selbstverständlich sein, so dass es vor allem auf das Rückspiel gegen Österreich ankommt, welches selbst noch auf Platz 2 in der deutschen Gruppe hofft, um über den Umweg Playoffs das Ticket für Brasilien zu lösen.

Deutschland wird in jedem Fall ohne Lukas Podolski antreten, sehr wahrscheinlich ohne Bastian Schweinsteiger. Wer diese entstandenen Lücken füllen wird, wird Jogi Löw am Freitag bekannt geben. Dann kommt es vielleicht zum einen oder anderen Debüt im Nationaltrikot von Deutschland.

Creative Commons License photo credit: Vintage85


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...




Weitere lesenswerte Artikel




>> Jetzt reinschauen: Unsere Shopping-Tipps bei Amazon:

Hinterlasse einen Kommentar

Fußball Weltmeisterschaft 2014 :

Infografik WM-Trikots und Farben

Die WM 2014 in Brasilien läuft. Die meisten Teams haben schon ins Turnier eingegriffen. Deutschlands erster Auftritt steht heute Abend an, in Kürze ist...

(weiterlesen…)

Thomas Müller will Torjägerkanone der WM verteidigen

Thomas Müller will wieder in Miroslav Kloses Fußstapfen tretenBei der WM 2010 ging sein Stern ganz rasch auf, und er leuchtete hell. Gerade erst von...

(weiterlesen…)

5 verschiedene Typen des Panini-Sammlers

Welcher Panini-Sammeltyp bist Du?Die Wissenschaft hat sicher Wichtigeres zu tun, als sich mit den Sammeltypen von Panini-Sammelbstickern zu beschäftigen....

(weiterlesen…)

Werbung