WM-2014-News.com

Fussball WM 2014 in Brasilien

WM 2014 Stadion — Castelão in Fortaleza




Fortaleza

Castelão

Name Castelão, offiziell Estádio Plácido Aderaldo Castelo
Ort Fortaleza
Fassungsvermögen 64.165 Zuschauer
Belag Naturrasen
Spielfläche 110mx75m
Baujahr 1973 (umgebaut 2012)
WM-Spiele 4 Vorrundenspiele, 1 WM-Achtelfinale, 1 WM-Viertelfinale
Besonderheiten Plácido Aderaldo Castelo war jener Gouverneur des Bundesstaates, der schließlich den Bau des Stadions ermöglichte.
Paul McCartney spielte einst hier seinen ersten Auftritt in dieser Stadt und Beyoncé eröffnete ihre Südamerika-Tour 2013 in diesem Stadion.
Lage
Größere Kartenansicht
Weiteres
  • Wenn die beiden Teams, die hier im Stadion zu Hause sind, Ceará SC und Fortaleza EC, gegeneinander antreten, spricht man in Brasilien vom Classico Rei.
  • 118.496 Zuschauer sahen hier 1980 ein Fußballspiel zwischen Brasilien und Uruguay — bis heute Rekord für dieses Stadion.
  • Als Papst Johannes Paul II. hier eine Messe hielt, erschienen allerdings gleich 120.000 Menschen.
  • Dieses war das erste Stadion, das nach den diversen Umbauten für die WM 2014 fertig war. Die Wiedereröffnung fand am 16. Dezember 2012 statt, Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff führte damals den Anstoß aus.
Webseite www.esporte.ce.gov.br/index.php/estadio-castelao

 

>>Zurück zur WM 2014 Übersicht!

>>Zurück zur Übersicht der WM 2014 Stadien


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading ... Loading ...





>> Jetzt reinschauen: Unsere Shopping-Tipps bei Amazon:

Hinterlasse einen Kommentar

Fußball Weltmeisterschaft 2014 :

Deutschland ist Weltmeister! DFB-Trikot mit dem vierten Stern ist heiß begehrt

Manuel Neuer – Benedikt Höwedes, Jerome Boateng, Mats Hummels, Philipp Lahm – Bastian Schweinsteiger, Toni Kroos, Christoph Kramer –...

(weiterlesen…)

Infografik WM-Trikots und Farben

Die WM 2014 in Brasilien läuft. Die meisten Teams haben schon ins Turnier eingegriffen. Deutschlands erster Auftritt steht heute Abend an, in Kürze ist...

(weiterlesen…)

Thomas Müller will Torjägerkanone der WM verteidigen

Thomas Müller will wieder in Miroslav Kloses Fußstapfen tretenBei der WM 2010 ging sein Stern ganz rasch auf, und er leuchtete hell. Gerade erst von...

(weiterlesen…)

Werbung