WM-2014-News.com

Fussball WM 2014 in Brasilien

Diese Spieler müssen um ihr WM-Trikot für Deutschland bangen

Simon am Freitag, den 11. April 2014


Podolski ist kein Wackelkandidat, fährt zu seiner dritten WM

Podolski ist kein Wackelkandidat, fährt zu seiner dritten WM

Sami Khedira arbeitet weiter hart an sich, um an der WM 2014 noch in Jogi Löws Kader für Deutschland zu rutschen. Für einen anderen scheint dieser Zug endgültig abgefahren zu sein, der sich in fittem Zustand gar Hoffnungen auf einen Stammplatz hätte machen können: Ilkay Gündogan von Borussia Dortmund wird nicht mehr rechtzeitig fit für die WM 2014.

Das wiederum ist eine eher positive Nachricht für alle anderen, die zur Zeit Wackelkandidaten für den Kader für Brasilien und das Projekt des vierten WM-Titels sind. Hier eine Übersicht darüber, wer alles noch hofft, bei Löws Nominierung einen Platz im Kader des DFB zu erheischen und damit am Ende vielleicht im DFB-Trikot 2014 Weltmeister werden zu können:

Übersicht der Wackelkandidaten beim DFB für die WM 2014

  • Miroslav Klose

    Der Oldster hat sich erneut verletzt, fällt bis Anfang Mai aus. Dürfte dennoch größere Chancen haben als Mario Gomez, der allerdings als Notnagel wichtig werden würde, sollte Miroslav Klose tatsächlich komplett ausfallen.

  • Mario Gomez

    Ist kein Lieblingsschüler von Jogi Löw und es gibt auch genügend Pläne, ohne echten Mittelstürmer in die Spiele in Brasilien zu gehen. Daran könnte Mario Gomez’ Nominierung für die WM scheitern.

  • Benedikt Höwedes

    Auch er laboriert an einer Muskelverletzung. Wird aber wohl rechtzeitig fit werden. Dann wiederum stellt sich die Frage, ob Löw ihn wirklich im DFB-Trikot einsetzen will oder auf andere Varianten setzt. Wird er nicht fit, ist der Zug für Höwedes natürlich ohnehin abgefahren.

  • Marcel Schmelzer

    Selbst Schmelzer, eigentlich sicherer Kandidat für das “Dschungelcamp” in Brasilien unter Löws und Bierhoffs Leitung, laboriert ebenfalls noch an einer Verletzung. Im Falle seiner Genesung, wovon alle ausgehen, wird er wohl sicher dabei sein.

  • Marcell Jansen

    Wäre ein wichtiger Ersatz im Falle weiterer Ausfälle auf den Außenbahnen — ist aber ebenfalls angeschlagen. Fehlt dem HSV damit nicht nur im Abstiegskampf, sondern eventuell auch dem deutschen Team bei der WM. Tendenz: ungewiss.

  • Mesut Özil

    Der türkisch-deutsche Arsenal-Star ist nicht ganz fit. Vielleicht auch mental nicht in seiner stärksten Phase. Plant sein Comeback aber in wenigen Tagen und wäre im Normalfall unbedingt in einem Trikot des DFB bei der WM dabei.

Einzige Zone der deutschen Mannschaft, in der es keine Sorgenfälle gibt: die Torhüterposition. Hier ist der unumstrittene Manuel Neuer gesetzt, der noch dazu in seinen Bundesligaspielen selten gefordert wird. Und allgemein als wenig verletzungsanfällig gilt, anders als beispielsweise René Adler.

Creative Commons License photo credit: missenheim.de


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading ... Loading ...




Weitere lesenswerte Artikel




>> Jetzt reinschauen: Unsere Shopping-Tipps bei Amazon:

Hinterlasse einen Kommentar

Fußball Weltmeisterschaft 2014 :

Deutschland ist Weltmeister! DFB-Trikot mit dem vierten Stern ist heiß begehrt

Manuel Neuer – Benedikt Höwedes, Jerome Boateng, Mats Hummels, Philipp Lahm – Bastian Schweinsteiger, Toni Kroos, Christoph Kramer –...

(weiterlesen…)

Infografik WM-Trikots und Farben

Die WM 2014 in Brasilien läuft. Die meisten Teams haben schon ins Turnier eingegriffen. Deutschlands erster Auftritt steht heute Abend an, in Kürze ist...

(weiterlesen…)

Thomas Müller will Torjägerkanone der WM verteidigen

Thomas Müller will wieder in Miroslav Kloses Fußstapfen tretenBei der WM 2010 ging sein Stern ganz rasch auf, und er leuchtete hell. Gerade erst von...

(weiterlesen…)

Werbung