WM-2014-News.com

Fussball WM 2014 in Brasilien

Breite Front an Promis sicher: Deutschland wird Weltmeister

Simon am Donnerstag, den 21. November 2013


Oliver Kahn glaubt, seine Nachfolger werden erfolgreicher sein als er 2002

Oliver Kahn glaubt, seine Nachfolger werden erfolgreicher sein als er 2002

Die Zahl all jener, welche sich überzeugt zeigen, dass die deutsche Nationalmannschaft beim Turnier in Brasilien in einem knappen halben Jahr Weltmeister wird, wird immer größer. Nach Ex-Weltmeister Olaf Thon zeigte sich zuletzt auch ZDF-Fernsehexperte Oliver Kahn überzeugt, dass die Auswahl von Jogi Löw das Zeug hat, den Titel im Maracana-Stadion zu Rio de Janeiro zu gewinnen.

Olaf Thon betonte zwar wie jeder Fußball-Fachmann die Unwägbarkeiten eines WM-Turniers. Gleichzeitig ist er überzeugt von der spielerischen Überlegenheit der Deutschen und zudem von dem Umstand, dass die Erfahrungen des knappen Scheiterns bei den letzten Turnieren jene Motivation bedeute, die man benötige, um Weltmeister zu werden. Auch Oliver Kahn schlug in die gleiche Kerbe, wenn auch etwas vorsichtiger. Bei den bisherigen Leistungen 2008, 2010 und 2012 könne nur der WM-Titel das Ziel sein, sagte Kahn. Und fügte hinzu, dass er das dieser Mannschaft rund um Kapitän Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger und seinem Nach-Nach-Nach-Nachfolger Manuel Neuer auch zutraue. Selten habe eine Mannschaft im Deutschland-Trikot spielerisch so geglänzt wie die aktuelle.

Nur Matthäus zweifelt an der deutschen Nationalmannschaft

Einzige Ausnahme der prominenten Ex-Fußballer: Lothar Matthäus. Er äußerte letztens in der Zeitung “Express” Bedenken, dass der Mannschaft ein “Sauhund” fehle. Einen solchen, charakterlich abgezockten brauche man aber, um bei einem so stark besetzten Turnier schließlich als Sieger vom Platz zu gehen. Angesichts der Übermacht an Fürsprechern der Nationalmannschaft sei dieser Meinung aber nicht allzu viel Gewicht zugewiesen.

Das Trainerteam samt Manager der Nationalmannschaft zeigt sich allerdings ebenfalls weniger überzeugt. Oliver Bierhoff verwies auf den Umstand, dass noch nie eine europäische Mannschaft in Süd- oder Mittelamerika Weltmeister geworden ist. Löw selbst zeigt sich ebenfalls wenig angetan von der Fixierung allein auf den Titel als Ziel. Eine Halbfinalteilnahme sei wieder ein Erfolg.

Das sehen Millionen Fußballfans in Deutschland allerdings gänzlich anders.

Creative Commons License photo credit: dirkvorderstrasse


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...




Weitere lesenswerte Artikel




>> Jetzt reinschauen: Unsere Shopping-Tipps bei Amazon:

Hinterlasse einen Kommentar

Fußball Weltmeisterschaft 2014 :

Deutschland ist Weltmeister! DFB-Trikot mit dem vierten Stern ist heiß begehrt

Manuel Neuer – Benedikt Höwedes, Jerome Boateng, Mats Hummels, Philipp Lahm – Bastian Schweinsteiger, Toni Kroos, Christoph Kramer –...

(weiterlesen…)

Infografik WM-Trikots und Farben

Die WM 2014 in Brasilien läuft. Die meisten Teams haben schon ins Turnier eingegriffen. Deutschlands erster Auftritt steht heute Abend an, in Kürze ist...

(weiterlesen…)

Thomas Müller will Torjägerkanone der WM verteidigen

Thomas Müller will wieder in Miroslav Kloses Fußstapfen tretenBei der WM 2010 ging sein Stern ganz rasch auf, und er leuchtete hell. Gerade erst von...

(weiterlesen…)

Werbung